Navigation überspringen
Digitale Fabrik und Operational Excellence (M.Sc.)
Masterstudium HDBW München Digitale Fabrik und Operational Excellence (M.Sc.)

Digitale Fabrik und Operational Excellence - Masterstudium in München

Studierende, Professoren & Praxispartner erzählen von der HDBW

Der Masterstudiengang Digitale Fabrik und Operational Excellence an der HDBW in München befasst sich mit grundlegenden Analyse- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Produktion, Logistik sowie der gesamten Lieferkette. Im Fokus stehen neben Optimierungsmethoden der Lean Production auch digitale Anwendungen der Fabrikplanung, betriebswirtschaftliche Methoden der Arbeitswissenschaften sowie der Investitions- und Entscheidungstheorie.

Manage eine Smart Factory und vernetze Unternehmensbereiche 

Die Digitalisierung der Wertschöpfungskette (Smart Logistics, Big Data, Prozesssimulation, Industrie 4.0) wird im Rahmen der Technologievorlesungen in das Themenfeld integriert. Die Studierenden lernen so eine umfassende Betrachtung von Wertschöpfungsketten aus betriebswirtschaftlicher, informationstechnischer sowie prozessualer Sichtweise kennen.

Entwickelt wurde das Masterstudium Digitale Fabrik und Operational Excellence vom Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen.

Digitale Fabrik und Operational Excellence - Master of Science

Abgeschlossenes Bachelorstudium:

  • Wirtschaftsingenieurwesen oder
  • Betriebswirtschaftslehre mit entsprechendem Schwerpunkt oder
  • Produktionswesen oder
  • Logistikmanagement oder
  • Maschinenbau oder vergleichbare Fächer

ECTS: 

  • Idealerweise 210 ECTS, mindestens aber 180 ECTS
  • Beim Bachelor mit 180 ECTS werden vor Studienbeginn individuelle Vereinbarungen getroffen, um die fehlenden ECTS zu erbringen

Sprachniveau:

B2 Sprachniveau in der jeweiligen Unterrichtssprache - also in Deutsch und Englisch

Studiendauer:

3 Semester - Vollzeitstudium

5 Semester - Teilzeitstudium - Teilzeitstudium (reduzierte Zahl an Modulen pro Semester, teilweise Blockvorlesungen, teilweise berufsbegleitende Vorlesungszeiten abends oder Wochenende) 

Studienstart:

Jeweils zum Winter- und Sommersemester

 

Bewerbungsfrist:

30. September für das WS

14. März für das SoSe

 

Sommersemester:

15. März - 30. September

(Vorlesungszeit Mitte März bis Mitte Juli)

 

Wintersemester:

1. Oktober - 14. März

(Vorlesungszeit Anfang Oktober bis Ende Januar)

 

Abschluss:

Digitale Fabrik und Operational Excellence - Master of Science (M.Sc.)
 

ECTS:

  • 90 ECTS-Punkte werden im HDBW Masterstudium erwoben
  • 300 ECTS-Punkte ergeben sich somit insgesamt im HDBW Bachelor & Masterstudium

Digitale Fabrik und Operational Excellence - entwickelt vom Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Business Planning, Finance und Entrepreneurship | Arbeitswissenschaft und Arbeitsrecht | Big Data, Business Intelligence & Data Management | Anwendungsorientierte Programmierverfahren | Unternehmensanalyse und Optimierungsverfahren | Global Supply Chain Managment, Riskmanagement & Global Sourcing | Mitarbeiterführung und Change Management | Digitale Wertschöpfungsketten und Smart Logistics | Leaon Production und Operational Excellence/Produktionsoptimierung | Digitale Fabrikplanung und Prozesssiumlation | Multiprojektmanagement in internationalen Projektteams | Entscheidungstheorie und Entwicklung von Bewertungs- und Kennzahlen | Produktionsstrategie und produzieren in internationalen Netzwerken

Das Masterstudium Digitale Fabrik und Operational Excellence wird am HDBW Standort München angeboten:

Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW)
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München-Riem

Monatliche Studiengebühr:

  • 650 € Vollzeitstudium 3 Semester
  • 390 € Teilzeitstudium 5 Semester
  • Keine zusätzliche Anmeldegebühr
  • Alle Lehrveranstaltungen & Prüfungsgebühren sind bereits enthalten

Masterstudium an der HDBW

HDBW Masterbroschüre Titelseite

Masterstudium Digitalisierung  - alle Infos, auch zum Ausdrucken.
PDF | 2,4 MB

Download

Vorlesungszeiten im Wintersemester 2020/2021

In diesem Wintersemester finden die Vorlesungen im Master Digitale Fabrik und Operational Excellence in einer Mischung aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen statt. Die Präsenzvorlesungen werden auf 2 einzelne Blockwochen im Laufe des Semesters aufgeteilt sein. Online-Vorlesungen können auch freitags und samstags ganztags sowie während der Woche abends stattfinden.

Semesterübersicht Masterstudium Digitale Fabrik und Operational Excellence | z.B. Vollzeitstudium

Business Planning, Finance und Entrepreneurship5 ECTS Unternehmensanalyse und Optimierungsverfahren5 ECTS Global Supply Chain Management, Risikomanagement, Global Einkaufsstrategie5 ECTSBig Data, Analytics, Business Intelligence5 ECTSAnwendungsorientierte Programmierverfahren5 ECTSArbeitswissenschaft und Arbeitsrecht5 ECTS

Lean Production und Produktionsoptimierung5 ECTS Digitale Fabrikplanung und Prozesssimulation 5 ECTS Digitale Wertschöpfungsketten und Smart Logistics5 ECTSMitarbeiterführung und Change Management5 ECTSAgiles Projektmanagement in internationalen Projektteams5 ECTSProjektarbeit5 ECTS

Produktionsstrategie und produzieren in internationalen Netzwerken5 ECTS Entscheidungstheorie und Entwicklung von Bewertungs- und Kennzahlensystemen5 ECTSMasterthesis18 ECTS Masterthesis Abschlussprüfung 2 ECTS

Aktuelle Stellenausschreibung - HDBW Praxispartner

Brainlab AG - Masterstudierenden Digital Factory and Operational Excellence - Link zur Stellenanzeige
Die Brainlab AG, Vordenker und Wegbereiter in der Medizintechnik, ist Firmenpartner und auch Nachbar der HDBW in München-Riem. Das Unternehmen bietet Studierenden dieses HDBW-Masters eine längerfristige Werkstudierendenstelle und die mögliche Übernahme der HDBW Studiengebühren an.

 

Detailfragen Masterstudium Digitale Fabrik und Operational Excellence

HDBW Professor Matthias Pfeffer - Studiengangleiter Wirtschaftsingenieurwesen

Prof. Dr. Matthias Pfeffer
VP Forschung / Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Telefon: 089 4567845-22
E-Mail: E-Mail schreiben
Vita

Qualifiktationsziele im Masterstudium Digitale Fabrik und Operational Excellence

  1. Die Studierenden kennen die Komponenten und Handlungsdimensionen der Fabrikgestaltung, -planung und Optimierung.
  2. Die Studierenden kennen sowohl klassische Analyse- und Gestaltungsmethoden, als auch digitale Instrumente zur Planung und Optimierung von Produktions- und Logistikbereichen (Programmierung, Simulation, Industrie 4.0).
  3. Die Studierenden können Strategien im internationalen Produktionsnetzwerk sowie der Supply Chain entwickeln und auf Basis von Kennzahlen bewerten. 
  4. Die Studierenden können die Methoden des Lean Managements / Lean Production sowie weitere Führungsmethoden anwenden.
  5. Die Studierenden kennen die betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen der Investitionstheorie sowie des Arbeitsrechts.
  6. Die Studierenden kennen die Begrifflichkeiten der Business Intelligence, Big Data und die dazugehörigen informationstechnischen Anwendungen.
  7. Die Studierenden lernen die Besonderheiten der internationalen und interkulturellen Projektarbeit.

Weitere Infos zum Studium an der HDBW

Das Hochschulstudium zum Master an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft ist praxisorientiert & wirtschaftsnah. Alle berufenen Professoren haben mindestens 5 Jahre in der freien Wirtschaft gearbeitet und wissen um die Anforderungen von, und um die Abläufe im Unternehmen. Praktische Anwendungsbeispiele, sinnvolle Teamarbeiten, zusätzliche internationale Dozenten aus der Praxis und regelmäßig spannende Gastvorträge zeichnen die Lehre an der HDBW aus.

 

HDBW-Professor*innen & Dozent*innen im Masterstudium Digitale Fabrik und Operational Excellence

HDBW Dozentin Michaela Braun

Michaela Braun
Fachbereich Betriebswirtschaftslehre

Vita

HDBW-Dozent Carsten Hirschberg

Carsten Hirschberg
Fachbereich Betriebswirtschaftslehre

Vita

HDBW-Professor Dr. Markus Kleinschwärzer

Prof. Dr. Markus Kleinschwärzer
Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Vita

HDBW Professor Matthias Pfeffer - Studiengangleiter Wirtschaftsingenieurwesen

Prof. Dr. Matthias Pfeffer
Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Vita

HDBW Dozent Dr. Peter Thelen

Dr. Peter Thelen
Fachbereich Betriebswirtschaftslehre

Vita