Navigation überspringen
  • de
  • en
HDBW Hochschule - Gebäudeansicht Campus München

Aktuelle Forschungsprojekte

Von und mit der HDBW

hdbw-hochschule.de   Hochschule  Forschungskooperationen  Aktuelle HDBW-Forschungsprojekte

AKTUELLE FORSCHUNGSPROJEKTE AN DER HDBW

Forschung an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft wird in enger Kooperation mit Unternehmen durchgeführt - Projektmitarbeiter*innen im Unternehmen, Professor*innen sowie Studierende sind im Forschungsprozess einbezogen.

Hier eine Überblick über die derzeitigen Forschungsprojekte an der HDBW.

Projekt: APOLLO

HDBW Forschungsprojekt - Logo Apollo App

AI-basierte
Plattformübergreifende
Companion-App für
Lebenslange
Lern-
Optimierung

Ziel des Projektes ist es, Menschen einen KI-basierten, intelligenten Assistenten an die Hand zu geben, der sie auf ihrem gesamten, lebenslangen Aus und Weiterbildungsweg begleitet.

Ein individuelles, auf Basis langfristig gesammelter Daten erstelltes, repräsentatives Skill Profil spiegelt die persönlichen Kompetenzen und Entwicklungspotenziale der Nutzer*innen wider, und unterstützt sie bei der Karriereplanung und -entwicklung.

APOLLO ist Teil des Innovationswettbewerb INVITE. Der BMBF-geförderte Innovationswettbewerb INVITE (Digitale Plattform berufliche Weiterbildung) startete 2021 mit einer digitalen Auftakttagung in die Umsetzungsphase. In den nächsten drei Jahren arbeiten 35 Projektverbünde an der Ausgestaltung von vielfältigen, innovativen Lösungen in der beruflichen Weiterbildung. Fachlich und administrativ begleitet werden die Projekte dabei durch das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). 

APOLLO ist eine kostenlose App, die mithilfe künstlicher Intelligenz berufliche Kompetenzen von Nutzer*innen erfasst und auswertet. Anschließend bekommen Nutzer*innen Vorschläge für passende Weiterbildungen oder Stellenangebote.

Mehr Infos auf der Projektwebseite.

Förderer des APOLLO Projektes

Forschungsprojekt Apollo - Logo Forschungspartner Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Zum Forschungspartner

Forschungsprojekt Apollo - Logo Forschungspartner bibb

Bundesinstitut für Berufsbildung

Zum Forschungspartner

Konsortialpartner im APOLLO Projekt

Forschungsprojekt Apollo - Logo Forschungspartner Bertelsmann Stiftung

Bertelsmann Stiftung

Zum Forschungspartner

Forschungsprojekt Apollo - Logo Forschungspartner TÜV Rheinland

TÜV Rheinland

Zum Forschungspartner

Forschungsprojekt Apollo - Logo Forschungspartner Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft

Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft

Zum Forschungspartner

Forschungsprojekt Apollo - Logo Forschungspartner bbw

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft

Zum Forschungspartner

APOLLO: Wissenschaftliche Betreuung an der HDBW

HDBW Prof. Dominik Bösl - Fachbereich Wirtschaftsinformatik

Prof. Dominik Bösl

089 456 78 45-14
E-Mail schreiben

Projekt: KIARA

Explainable KI and Analytics in Cyber Risk Assessments

Im Rahmen des Verbundforschungsprogramms Digitalisierung 'Künstliche Intelligenz - Big Data', mitfinanziert vom Bayerischem Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi), werden innovative Modelle basierend auf umfassenden Datenquellen entwickelt.

Diese Modelle sollen im Rahmen des Underwritings von Cyber-Versicherungen zum Einsatz kommen und eine weitreichendere Cyber-Risikoanalyse ermöglichen.

Cyberrisiken gehören aktuell zu den 15 schwerwiegendsten Risikogebieten und stellen eine stetig wachsende wirtschaftliche und existenzielle Bedrohung für Unternehmen dar. Zu wenige Unternehmen haben hinreichende Maßnahmen umgesetzt, um die Risiken adäquat zu minimieren.

Neben Risikovermeidung, -reduzierung und -akzeptanz wird daher zunehmend der Risikotransfer über Versicherungen eine wichtige Maßnahme für Unternehmen, um einen möglichen wirtschaftlichen Totalschaden abzuwenden.

Hierzu werden umfassende Datenquellen, insbesondere Cyber-Daten u.a. Open-Source Intelligence (OSINT) & Cyber Threat Intelligence (CTI) sowie spezifische Nachhaltigkeitsdaten (ESG und andere nicht-finanzielle Daten) gesammelt, konsolidiert und analysiert.

Besonderen Wert wird hierbei auf den Einsatz von Explainable AI-Modellen (sog. XAI) gelegt. Dadurch ist eine Nachvollziehbarkeit und Transparenz der entwickelten Modelle gewährleistet, die die Prognose der Entwicklung von Cyberrisiken in Abhängigkeit vielfältiger und aussagekräftiger Unternehmensfaktoren ermöglichen.

 

Das Verbundforschungsprogramm besteht aus drei Kooperationspartnern:

 

KIARA: Wissenschaftliche Betreuung an der HDBW

HDBW Professorin Sabine Rathmayer

Prof. Dr. Sabine Rathmayer

Studiengangsleiterin

089 456 78 45-26
E-Mail schreiben

HDBW Professor Christian Schmitt

Prof. Dr. Christian Schmitt

089 456 78 45-36
E-Mail schreiben

Staatlich anerkannt:

Staatliche Anerkennung der HDBW - Logo des Bayerisches Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Akkreditiert durch:

HDBW Akkreditierung - Logo Programm Akkreditierung AkkreditierungsratHDBW Akkreditierung - Logo Wissenschaftsrat 5 Jahre