Navigation überspringen

Akademisches Profil - HDBW Professor Dr. rer. nat. Udo Lunz

HDBW-Professor Dr. Udo Lunz

Funktionen an der HDBW:

Lehrfächer an der HDBW:

Lehrfächer Bachelor:

Mathematik für Ingenieure, Physik, Statistik, Thermodynamik, Technische Mechanik

Lehrphilosophie von Prof. Dr. Udo Lunz:

„In meinen Vorlesungen in den mathematischen und technischen Grundlagenfächern lege ich zu Beginn des Studium schon das Fundament, damit die Studierenden die Hauptfächer im Ingenieursstudium und die spätere Herausforderung der Abschlussarbeit gut bewältigen können. Dafür vermittle ich den Studierenden in den Vorlesungen und Übungen die notwendigen Rechentechniken und Fähigkeiten zur Problemlösung durch eine übungsorientierte Lehre.

Besonders wichtig ist mir, dass sich die angehenden Studierenden vor dem Studienstart durch meine mehrtägigen Mathe-Vorkurse gut auf die mathematisch-technischen Fächer vorbereiten und somit reibungslos im ersten Semester durchstarten können.

Durch meine langjährige Erfahrung als Führungskraft und als Betreuer von Studierenden bei Praktika und Abschlussarbeiten im industriellen Umfeld kenne ich die Anforderungen, die an künftige Berufseinsteiger im Ingenieursbereich gestellt werden. Als Hochschullehrer kann ich deshalb die Studierenden gezielt bei Abschlussarbeiten betreuen und coachen.“

Berufliche Laufbahn:

Seit 2015 HDBW - Hochschule der Bayerischen Wirtschaft

Professor für Maschinenbau, schwerpunktmäßig im HDBW Studienzentrum Bamberg

 

2014 - 2015

Lehrbeauftragter für Mathematik an der HDBW am Studienort Bamberg

 

2000 - 2015 Robert-Bosch GmbH im Leitwerk Bamberg

Entwicklungsingenieur und Teamleiter für Common-Rail-Injektor-Entwicklung

 

1999 - 2000 Robert-Bosch GmbH in Schwieberdingen

Entwicklungsingenieur für Verfahrensentwicklung von Airbag- und Motorsteuergeräten

Ausbildung und Studium:

1999

Abschluss der Promotion zum Dr. rer. nat.
Thema der Dissertation: Optische Untersuchungen an II-VI-Epitaxieschichten und resonantes Tunneln in ZnSe/BeTe-Heterostrukturen

 

1995 - 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Experimentelle Physik III (Julius-Maximilians-Universität Würzburg bei Prof. Landwehr.)

 

1995

Abschluss: Diplom-Physiker

 

1992 - 1995 Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Studium der Physik

 

1989 - 1992 Universität Bayreuth

Studium der Physik