Navigation überspringen
Studieren an der HDBW
Privat - Praxisorientiert - Staatlich anerkannt: Studieren an der HDBW

StudiumPlus an der HDBW

Mit Wahlpflichtfächern den Horizont erweitern

Studierende am Recherchieren
Studierende im Seminarraum

Im Laufe des Bachelorstudiums an der HDBW werden von allen Studierenden drei Wahlpflichtfächer belegt - das StudiumPlus an der HDBW.

Hier geht es um Themenfelder, die bewusst über das eigene Studienfach hinausgehen:

Das StudiumPlus dient dazu, den fachspezifischen Horizont zu erweitern und wichtige persönliche Fähigkeiten auszubauen. Nicht zuletzt, um auf das spätere Arbeitsleben besser vorbereitet zu sein.

Bewertung im Curriculum des Studiums

StudiumPlus-Veranstaltungen sind innerhalb des Curriculums im Bachelorstudium vorgesehen, werden entsprechend bewertet und ECTS dafür vergeben.

Je nach Veranstaltungsinhalt können die Dozent*innen eine ausgearbeitete Präsentation oder Seminararbeit beurteilen, das im Workshop entstandene Produkt und dessen Entwicklung bewerten oder am Ende des Semesters eine Prüfung stellen. 

Verschiedenste StudiumPlus Angebote

Die Themen des StudiumPlus werden bewusst vielfältig angeboten - vom Hackathon, über Fremdsprachenkurse bis hin zum Workshop, in dem die kriminellen Ideen der Studierenden gefragt sind.

In jedem Semester gibt es neue Angebote,  um den HDBW-Studierenden im Bachelorstudium interessante Wahlpflichtfächer zu bieten. 

Hier sind die StudiumPlus Veranstaltungen aufgelistet, die an der HDBW bereits stattgefunden haben:

 

HDBW Studierende präsentieren in einer Vorlesung
HDBW Studierende präsentieren ihre Gruppenarbeit

Al Capone in der Supply Chain

Hier darfst Du mal richtig Gangster spielen! Was kann alles passieren, wenn Produkte einmal um die Welt transportiert werden? Von der Umweltkatastrophe bis zur Manipulation ist gedanklich alles erlaubt!

Zur HDBW News: Al Capone - Kriminelle Machenschaften an der HDBW!

 

B2B Marketing und Vertrieb 4.0

Wie funktioniert eigentlich Marketing im Business-to-Business (B2B) Umfeld und wie verkauft man technische Produkte richtig?

 

Change Management 

Digitalisierung, Globalisierung und demographische Entwicklung führen dazu, dass die Geschäftsmodelle vieler Branchen sich radikal verändern. Dynamische Märkte und die digitale Transformation bieten branchenübergreifend ungeahnte Möglichkeiten, stellen Unternehmen aber auch vor die Herausforderung, Strategien, Strukturen und Prozesse stetig anzupassen und zu verändern. 
Dabei besteht die Gefahr, dass vom genialen Change-Konzept bei den Mitarbeiter*innen meistens nur „irgendwas mit Digitalisierung" ankommt. So scheitern die meisten Change Projekte kläglich, denn  die Angst der Mitarbeiter*innen vor Veränderung spielt oft die größte Rolle!
Doch wie kann man diese Angst nehmen, ohne eine Antwort geben zu können, wie die Zukunft aussieht? "Prepare for the Unknown" - unter dieser Leitlinie wird das umfassende Verständnis für Change Management grundlegend erarbeitet.

 

Ethik in Wirtschaft, Technik und Gesellschaft

Kritisch hinterfragen, Themen verbinden, Neue Ideen produzieren! Es geht darum, ein Thema aus Gesellschaft, Technik oder Wirtschaft unter ethischen Gesichtspunkten zu beleuchten und eine Gruppenrecherche in der Veranstaltung anschaulich zu präsentieren und gemeinsam zu diskutieren.

 

Design Thinking

Design Thinking ist ein Kreativprozess zur Ideenfindung, der auf Design-Methoden beruht. Eines der wesentlichen Elemente dabei ist ein klar strukturierte Prozess, der sich schrittweise wiederholend in Schleifen vollzieht. Hier wird Deine Kreativität gefördert und Du entwickelst spielerisch neue Ideen. 

 

Fremdsprachen nach Wahl

Z.B. Technisches Englisch, Spanisch, Italienisch, Russisch

 

StudiuPlus Seminar Ideenmanagement SoSe2018 - Test alternative Fahrzeugantriebe
StudiumPlus-Seminar Ideenmanagement 

Hackathon IoT

Im Rahmen des HDBW StudiumPlus dürfen 20 Studierende aller HDBW Studiengänge – BWL, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau – im IoT Innovation Center von Accenture verbringen. Im Hackathon werden Produkte aus dem Bereich „Smart Homes“ entwickelt - nicht nur Businesspläne schreiben, sondern auch echte Protoypen bauen – und all dies am Ende einer kritischen Jury präsentieren.

 

Ideenmanagement

Zur News: Von der Idee bis zum Produkt.

Hier lernst du anhand von Kreativitätstechniken wie man eine Idee bis zur Umsetzung vorantreibt. Entwickele selbst dein Produkt im Team!

Lernziele sind: Grundverständnis und Entwicklung von Ideen, Anwenden von Kreativitätstechniken, Finden und Bewerten von Ideen, Ideen in der betrieblichen Anwendung (KVP, Ideenmanagement, Motivation, …), Generierung und Umsetzung einer Idee im TEAM!

 

HDBW Studierende bei Nokia - Factory-in-a-Box
StudiumPlus "Factory in a Box"

Factory in a Box - NOKIA-Innovation Workshop

Zur News: Factory in a Box

Wie passt eine ganze Fabrik in einen LKW-Container? Gemeinsam mit Nokia entwickeln wir Ideen, welche Art von Fabriken in einen 20-Fuss-Container passt.

 

Interkulturelles Training

Die Komplexität in Zeiten zunehmender Vernetzung und Globalisierung steigt stetig an. Kulturelle Vielfalt öffnet zwar zahlreiche neue Möglichkeiten, stellt Unternehmen aber auch vor neue Herausforderungen bei der internationalen Zusammenarbeit. Ein Verständnis der Kulturen scheint wichtiger denn je zuvor, die Vorbereitung auf interkulturelle, unvorhergesehene Situationen, Probleme und Diskussionen unabdingbar. 
Hier spielen sowohl gesellschaftliche als auch die eigenen Verhaltensweisen im interkulturellen Zusammenhang eine große Rolle und sind die Grundsteine des individuellen Baukastens für interkulturelle Kompetenz, der in diesem Kurs gemeinsam erarbeitet wird.
 

HDBW Studierende - Endspurt Internationale Gruppenarbeit beim ICELAB 2019 Lissabon
Studierende aus ganz Europa beim ICELAB 2019 in Lissabon

Internationale Wachstumsstrategien - Lissabon 

Zur News: Internationale Wachstumsstrategien - Lissabon 

Die Teinahme am ICELAB hat schon fast Tradition im Sommersemester an der HDBW - inklusive einer Woche an der IADE - Creative University in Lissabon, um in internationalen Teams miteinander unternehmerische Wachstumsstrategien zu entwickeln. 

 

Java Programmierung 

Einführung in die objektorientierte Programmierung mit Java - für Studierende aller Fachbereiche außer Wirtschaftsinformatik, denn dort ist diese Vorlesung Teil des regulären Curriculums. 

 

Lean Management 

Die Konzentration auf Wertschöpfung und Vermeidung von Verschwendung sind die Eckpfeiler moderner Produktionsunternehmen. Hier lernst Du, wie diese Unternehmen Erfolg haben.

 

Management von Film- und TV-Produktionen

Betriebswirtschaftliche Einführung zur Erstellung eines Budgets und eines Finanzierungsplanes - am Beispiel eines fiktiven deutschen Kinofilmes und – alternativ – einer TV Dokumentation mit Spielszenen. In Kleingruppen erarbeiten jeweils 2-3 Studierende die Mechanismen einer Kalkulation und eines Finanzierungsplanes, und stellen diesen möglichst praxisnah dar.  

 

Nachhaltigkeitsaspekte der Energiewirtschaft

Überblick über Nachhaltigkeitsaspekte der Energiewirtschaft mit den Themenbereichen:
lanetare Grenzen und Klimawandel / Energie und THG-Emissionen / Das Deutsche Energiesystem / Mein persönlicher Fußabdruck / Klimaabkommen und Zukunft des Energiesystems.

HDBW Studierende mit Professorin Sabine Rathmayer
Unterstützung bei der Projektarbeit an der HDBW

Projekt- und Prozessmanagement

Die Grundlagen des Projektmanagements sind die Basis für Deinen späteren Job. An realen Beispeilen lernst Du, wie Du Projekte erfolgreich abwickeln kannst.

 

Sustainable Development Goals (SDGs) / Nachhaltigkeitsziele und –Maßnahmen

Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung zu schaffen, ist besonders wichtig, um zukunftsfähige Entscheidungen zu treffen. Der SDG Compass dient Unternehmen als Orientierungshilfe, um ihre Strategien auszurichten sowie ihren Beitrag zur Realisierung der Sustainable Development Goals (SDGs) messen und steuern zu können. Für Unternehmen ist es besonders wichtig langfristig zu planen und sich mit Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung sollte so früh wie möglich geschaffen werden, weshalb auch die HDBW diese Themen in der Lehre aufnimmt.

 

Technischer Vertrieb 

Für technische Nischenprodukte gilt es, definierte Zielgruppen über alle online & offline Kanäle hinweg effektiv anzusprechen. Wichtig dafür ist eine enge Verzahnung zwischen Vertrieb und Marketing. Die
Analyse des Kundenverhalten spielt eine große Rolle, um auch zukünftige Kundenwünsche erkennen zu können.

 

Über die Ethik des Wirtschaftens und Unternehmens

Wie ticken Unternehmer richtig? Dozent Gerd Maas ist u.a. Vorsitzender der Kommission „Wirtschaftsethik“ im Verband Die Familienunternehmer e.V.  und hat bei einem Gastvortrag an der HDBW allen Studierenden interessante gedankliche Anstöße gegeben: "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen: Sei offen, aber bleib skeptisch!" 

 

VBA-Excel

Programmieren mit Excel. Was so alles mit dem Office Programmen geht, zeigen wir Dir in diesem Kurs.

 

Verhandlungstechniken

Kommunikation: Wirkungsfaktor Körper + Stimme / 4 Seiten der Nachricht nach Schulz von Thun / Geschickt kontern (sachlich emotional spiegeln, Refraiming, ablenken,…) / Sachbezogenes Verhandeln (Harvard Konzept – Getting to a Yes) / Rollen im Verhandlungsteam (gut, böse, Moderator, Hardliner, Leiter,…) / Verhandlungsphasen (Einstieg, Kontakt, Analyse, Eigentliche Verhandlung, Ergebnis, Ausstieg, Nachbereitung)

Kontakt

+49 (0)89 456 78 45-0 info@hdbw-hochschule.de Jetzt bewerben Kontaktformular