Navigation überspringen
Presseinformation
HDBW Presseinformation

Neues Mitglied im Hochschulrat der HDBW

Professor Randolf Rodenstock, Vorsitzender des Hochschulrates der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW), begrüßt Professor Udo Lindemann von der Technischen Universität München als neues Mitglied des HDBW-Hochschulrates

München, 29. September 2015: Ab sofort verstärkt Professor Lindemann den Hochschulrat der HDBW. Die Bestellungsurkunde wurde ihm vom Präsidenten der HDBW, Professor Lars Frormann, übergeben.

„Mit Professor Lindemann ergänzt ein profunder Hochschulkenner unseren Hochschulrat. Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort auf seine Expertise und seine Unterstützung zählen dürfen“, zeigt sich Professor Randolf Rodenstock, Vorsitzender des Hochschulrates der HDBW, erfreut. Professor Udo Lindemann leitet seit Oktober 2010 den Senat der Technischen Universität München (TUM) und kann auf eine langjährige Hochschulkarriere zurückblicken. Professor Lindemann, Jahrgang 1948, hat Maschinenbau an der Universität Hannover studiert. An der TUM promovierte er und hat nach gut 15 Jahren in der Industrie (Fa. Renk AG, MAN Miller Druckmaschinen GmbH, MAN Roland AG) 1995 die Leitung des Lehrstuhls für Produktentwicklung übernommen. Neben seiner fachlichen Tätigkeit ist Professor Lindemann in einer Vielzahl von Gremien vertreten, so zum Beispiel im Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft. Darüber hinaus ist er Mitglied der Programmkomitees mehrerer internationaler Konferenzen und wirkt in Editorial Boards führender internationaler Journals mit. „Ich freue mich sehr, dass ich der HDBW nun beratend zur Seite stehen kann. Gerne bringe ich meine Erfahrung für die strategische Weiterentwicklung der Hochschule mit ein und bin gespannt auf die künftige Zusammenarbeit mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen“, so das neue Mitglied des Hochschulrates, Professor Lindemann, abschließend. Die Stelle im Hochschulrat übernimmt Professor Lindemann von Frau Dr. Evelyn Ehrenberger, die ihren Sitz niedergelegt hatte, da sie ab 1. November 2015 die neue Präsidentin der HDBW sein wird.

Pressekontakt:

HDBW-Marketing Edith Axt

Edith Axt
Leitung Marketing

Telefon: 089 4567845-32
E-Mail schreiben

Dorothee Meiser, Zentrale Unternehmenskommunikation bbw

Dorothee Meiser
Unternehmenskommunikation

Telefon: 089 44108 - 218
E-Mail schreiben

HDBW-Presseinformation zum Download

Medien-Downloads

Neues Mitglied im Hochschulrat
Neues Mitglied im Hochschulrat

Foto: © HDBW