Navigation überspringen
Neuheiten
HDBW - Hochschule der Bayerischen Wirtschaft Neuheiten
12.10.2018

Hubert-Stärker-Stiftungsprofessur: Förderung der praxisnahen Ausbildung und Vorbereitung für das Unternehmertum

HDBW Außenansicht

„Unternehmensnachfolge für den Mittelstand...

... zu gewährleisten." Dies ist eines der Kernanliegen von Dipl.-Kfm. Senator E.h. Hubert Stärker aus Augsburg, der die Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW) nun schon im fünften Jahr mit seiner Stiftungsprofessur unterstützt. Ein neuer Forschungsschwerpunkt widmet sich der qualifizierten Nachwuchssicherung für Familienbetriebe. 

 

Seit Gründung der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW) im Jahr 2014 existiert die Hubert-Stärker-Stiftungsprofessur. Ihr Ziel: Unternehmensführung und Unternehmensnachfolge als zentrale Themen in der wissenschaftlichen Lehre zu verankern.

 

„Unser Bestreben ist es, Führungskräfte auszubilden, die aus der Praxis kommen und nicht aus der Theorie“, erläutert Hubert Stärker. „Zum Erhalt des Mittelstandes benötigen wir innovative Führungskräfte, die sich durch ihre Persönlichkeit und nicht nur durch reines Fachwissen auszeichnen.“

 

Im Rahmen der Stiftungsprofessur plant die Hochschule zum Wintersemester daher den Aufbau eines Forschungsschwerpunktes „KMU and Family Business“.

 

Schon aufgrund ihres Selbstverständnisses setzt die HDBW seit Beginn an auf eine enge Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Bayern. Kooperiert wird bereits bei Lehrinhalten und angewandten Forschungsprojekten.

 

Dieses Miteinander soll nun weiter intensiviert werden, um beispielsweise den Nachwuchs erfolgreicher Familienunternehmen auf seine Nachfolgerrolle vorzubereiten. Im Fokus steht die Vermittlung handlungs- und praxisorientierter Fähigkeiten – auf Basis von theoretischem Wissen und des aktuellen Forschungsstandes. Somit werden Lehre, akademische Weiterbildung, Beratung und Coaching für unternehmerische Aktivitäten vereint.

 

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Digitalisierung – im Hinblick auf digitale Geschäftsmodelle und Industrie 4.0. Zudem wird der Masterstudiengang „Digitale Geschäftsmodellentwicklung und Entrepreneurship“ ab dem Sommersemester 2019 komplett in englischer Sprache abgehalten. Damit treibt die Hochschule ihre Internationalisierung – auch ganz im Sinne Hubert Stärkers – voran.

 

Getragen wird die HDBW vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw). Deren Vorstandsvorsitzender Prof. Günther G. Goth sprach dem Stifter seine Anerkennung aus: „Wir bedanken uns bei Hubert Stärker für die generöse Förderung. Die Neufokussierung seiner Stiftungsprofessur unterstützt die HDBW in ihrer Entwicklung hin zur Hochschule für das Unternehmertum in Bayern.“

 

Laut einer Studie des Bayerischen Wirtschaftsministeriums stehen bis 2021 rund 30.000 Familienunternehmen im Freistaat vor der Herausforderung des Nachfolgeprozesses. Dieser gestaltet sich häufig äußerst schwierig. Einer der Gründe ist dabei die unzureichende Qualifikation von Mitarbeitern als Unternehmensnachfolger.

 

Die HDBW hat es sich zur Aufgabe gemacht, praxisnahe Formate anzubieten, um dem Problem zu begegnen. Facharbeiter mit mindestens dreijähriger Berufspraxis, Techniker und Meister werden durch individuelle Betreuung in kleinen, praxisnahen Gruppen auf einen akademischen Abschluss vorbereitet. Damit leistet die Hochschule einen Beitrag zum Aufbau des Führungskräftenachwuchses und zur Sicherung von Unternehmensnachfolgen.

 

Hubert Stärker – zur Person:

Dipl.-Kfm. Senator E.h. Hubert Stärker (geboren 1936) ist erfolgreicher Unternehmer und Verbandsführer in vielfältigen Funktionen. Der gebürtige Augsburger leitete das schwäbische Familienunternehmen Zeuna Stärker als geschäftsführender Gesellschafter.

Von 1985 bis 1998 stand er an der Spitze der bayerischen Metall-Arbeitgeber und wurde zu deren Ehrenvorsitzendem berufen. Parallel war er von 1985 bis 1997 Präsident der Vereinigung der Arbeitgeberverbände in Bayern (VAB) und ist seitdem Ehrenpräsident der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.

Zusätzlich übernahm Hubert Stärker in zahlreichen weiteren Ehrenämtern gesellschaftliche Verantwortung. Sein herausragendes Engagement wurde unter anderem durch das Große Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt. Für seine besonderen Verdienste um die bayerische Wirtschaft erhielt er die Staatsmedaille sowie den Bayerischen Verdienstorden – Letzteres verliehen durch Franz Josef Strauß. Laut Gesetz ist die Zahl der lebenden Ordensträger auf 2.000 Personen begrenzt.

Auch die Republik Österreich zeichnete den Unternehmer mit dem Goldenen Ehrenzeichen für besondere Verdienste aus. Die Technische Universität München und die Universität Augsburg verliehen ihm jeweils die Würde des Ehrensenators.

 

Pressekontakt:

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.

Unternehmenskommunikation | Peter Lehnert | Tel.: 089/44108-228 | E-Mail: peter.lehnert@bbw.de

Das könnte auch interessant sein:

Technikvorkurs Bamberg - Auffrischung in Mathematik vor Studienbeginn

Technologie-Vorkurs Bamberg

Zur Vorbereitung auf den Studienstart des berufsbegleitenden Studium im Sommersemester 2019 bietet die HDBW in Bamberg einen Vorkurs in Technologie...

HDBW Studierende bei der Start-up Night von Bits & Pretzels und bayme vbm

HDBW-Studierende belegen den 1. Platz bei der Start-up Night

Mit ihrem Startup Wieblebub hat eine Gruppe von HDBW Studierenden am 1. Oktober bei der Start-up Night von Bits & Pretzels und bayme vbm, die...

Studierende der HDBW Bamberg - Arbeitsatmosphäre

Berufsbegleitend in Bamberg studieren

Zum kommenden Sommersemester 2019 startet das berufsbegleitende Bachelorstudium in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre (B.A.),...

Hochschule der Bayerischen Wirtschaft Campus München

HDBW-Infoabende & Beratungsgespräche

Privat | Praxisorientiert | Wirtschaftsnah | Staatlich anerkannt - was bedeuten diese Schlagworte überhaupt? Welche Vorteile bietet ein Studium an der...

HDBW Shop - Merchandising wie Hoodies, Thermobecher zu kaufen

Hoodies mit HDBW Logo

Im Onlineshop der HDBW gibt es verschiedene Artikel mit dem Logo der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft zu kaufen. Schaut mal rein!

HDBW Onlinetool Studiengangsfinder

Onlinetool Studiengangswahl der HDBW

Durch die Beantwortung unseres kurzen Fragekatalogs werdet Ihr Euch sicherer, welches Studium zu Euren Interessen passt. Jetzt ausprobieren!

Weitere News im News-Archiv.

Kontakt

089 4567845-0 info@hdbw-hochschule.de Kontaktformular