Navigation überspringen
Hochschulnews
HDBW - Hochschule der Bayerischen Wirtschaft Hochschulnews
09.10.2018

HDBW-Studierende belegen den 1. Platz bei der Start-up Night

HDBW Studierende bei der Start-up Night von Bits & Pretzels und bayme vbm

Mit ihrem Startup Wieblebub hat eine Gruppe von HDBW Studierenden am 1. Oktober bei der Start-up Night von Bits & Pretzels und bayme vbm, die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber, den ersten Platz für den besten Pitch gemacht. Glückwunsch besonders von allen an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft!

Im Rahmen der Bits & Pretzels Start-up Messe hat auch bayme vbm, der Verband bayerischer Metall- und Elektrounternehmen, dieses Jahr eine Start-up Night veranstaltet.  Die Idee: Eine (lange) Nacht, eine Stadt und viele Start-ups beim Networking mit der Industrie.

Ein besonderes Highlight waren die pitchenden Start-ups - mit kurzen Vorträge von drei Minuten Länge. Die Referenten hatten relativ wenig Zeit, um das Publikum vom Geschäftsmodell und die Innovation zu überzeugen. Kreativität und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte prägnant zu formulieren, waren hier gefragt. Das Start-up wieblebub hat sich ganz besonders geschlagen, was nicht nur durch einen tobenden Applaus vom Publikum, sondern auch mit dem 1. Platz und damit durch bayme vbm mit einem kostenlosen Co-Working Space im Base Muc für sechs Monate belohnt wurde.

HDBW Studierende gewinnen 1. Platz mit Start-up @wieblebub

Das freut uns an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft natürlich besonders - denn das Team von Wieblebub besteht aus HDBW Studierenden und wird als Mentorin von HDBW-Professorin Dr. Sabine Rathmayer unterstützt: 

Damian Breu, Dominik Masion und Paul Hamm, HDBW Studierende im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre, Vincent Furtwaengler und Dennis Memic. HDBW Studierende im Fachbereich Wirtschaftsingenieuerwesen und Cornelius Schätz, Masterstudent im Fachbereich Physik an der Technischen Universität München.

Um was geht's bei Wieblebub? Der Name des Start-ups ist zwar ein reiner Fantasiename, aber die Technologie dahinter bestimmt nicht. Die Idee entstand, als das Team über eine Social Media Plattform nachdachte, um Leute mit Ideen mit denen zusammenzubringen, die bei der Umsetzung dieser Ideen mit ihrer Expertise helfen könnten. 

Und hier kommt Wieblebub ins Spiel - das Start-up Team hat eine Software entwickelt, die mit Hilfe der Blockchain-Technologie Dokumente sichert und nachweisen kann. 

Mehr Infos zum Start-up auf wieblebub.com

Mehr zur Start-up Night auf der bayme vbm Webseite

Das könnte auch interessant sein:

Lehrbetrieb an der HDBW in Präsenz

Ausblick auf's Wintersemester 2021/22

Wie soll das kommende Wintersemester an der HDBW ablaufen? Mittlerweile haben wir ja schon drei Corona-Semester hinter uns. Im vergangenen März wurde...

Vorkurs Mathematik - Vorbereitung Studienstart an der HDBW

Mathevorkurs Studienstart WS 2021/22

Wir machen Euch fit zum Studienstart im Wintersemester 2021/2022: Zur Vorbereitung auf das Hochschulstudium findet an der HDBW München ein Vorkurs...

HDBW Studentin Pia Aschenbrenner im Interview mit dem Münchner Merkur

Studentin im Interview über die HDBW

Pia Aschenbrenner hat im Oktober 2020 Ihr Studium an der HDBW begonnen. Wie es ihr im 1. Semester während der Corona-Pandemie erging erzählte sie dem...

HDBW Masterstudentin Veronique Ehmes

Masterstudentin über Praxiserfahrungen

Veronique Ehmes, Masterstudentin Cyber Security, berichtet im aktuellen Jahresbericht der bbw-Unternehmensgruppe von Ihren Praxiserfahrungen.

BWL Master an der HDBW: Digital Business Modelling and Entrepreneurship

Masterstudium - Online OpenCampus

Die Masterstudiengänge Digitalisierung an der HDBW stellen sich vor: Beim Online Open Campus am 29. Juli. könnt Ihr zwischen 16:00 - 20:00 Uhr die...

Hubert Stärker, HDBW Stifter und Förderer, 1939 - 2021

Langjähriger Förder der HDBW verstorben

Die HDBW trauert um Dipl.-Kfm. Senator E. h. Hubert Stärker. Der langjährige Förderer der HDBW ist im Alter von 84 Jahren gestorben.

 

Weitere News im News-Archiv.