Navigation überspringen
Neuheiten
HDBW - Hochschule der Bayerischen Wirtschaft Neuheiten
13.12.2017

HDBW-Kaminabend & Weihnachtsfeier

HDBW Kaminabend und Weihnachtsfeier 2017 - Gastvortrag André Schwämmlein, FlixBus

Am 7. Dezember 2017 war wieder Kaminabend an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft: André Schwämmlein, einer der Gründer von FlixBus, hat sehr anschaulich und praxisnah über die Herausforderungen und Möglichkeiten eines der erfolgreichsten deutschen Start-ups erzählt und den Studierenden im vollbesetzten Hörsaal Rede und Antwort gestanden. Danach haben Studierende, das HDBW-Kollegium und einige Studieninteressenten bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier den Abend ausklingen lassen.

Ablauf des HDBW-Kaminabends

16 Uhr - Infoabend

HDBW-Professor Carsten Bartsch stellte unsere Studiengänge und die Hochschule vor. Individuelle Fragen wurden im Gespräch mit HDBW-Studienberaterin Jutta Eisenschenk geklärt.

 

17 Uhr - Gastvortrag André Schwämmlein/FlixBus

Der Kaminabend startete um 17 Uhr im Hörsaal 2: André Schwämmlein, einer der drei Gründer und Geschäftsführer von FlixBus, ist verantwortlich für die fachliche und operative Geschäftsführung, wie beispielsweise die Koordination der Buspartnerstruktur und die Entwicklung des internationalen Streckennetzes.

Schon während seines Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Erlangen-Nürnberg gründete er zusammen mit Daniel Krauss ein IT-Start-up. Nach dem Studium sammelte Herr Schwämmlein erst einmal Erfahrungen als Strategieberater für The Boston Consulting Group in München, bevor er dann, auch wiederum gemeinsam mit Daniel Krauss, FlixBus gründete. 

Zusammen mit dem dritten Gründer im Bunde schaffte es FlixBus bereits innerhalb von vier Jahren das größte Fernbusnetzwerk in Deutschland aufzubauen. Mit aktuell 200.000 täglichen Verbindungen und 1.400 Zielen in 26 Ländern sind heute über 1.000 Mitarbeiter fest angestellt. Weitere 6.000 Fahrerinnen und Fahrer werden durch 250 regionale Buspartnerschaften beschäftigt.

HDBW Kaminabend und Weihnachtsfeier 2017

Den Erfolg trotz der starken Konkurrenz mit Großkonzernen bewältigte FlixBus nicht zuletzt wegen der besonderen Kombination von neuen Technologien, E-Commerce und klassischem Verkehrsangebot für Reisende. FlixBus kümmert sich um die Technologieentwicklung, Netzplanung, Betriebssteuerung, Geschäftsentwicklung, Marketing & Vertrieb, Kundenservice, Qualitätsmanagement und die stetige Weiterentwicklung des Produkts. Die Busflotte wird operativ von erfahrenen, regionalen Busunternehmen betrieben. 

Der Vortragstitel lautete „Disruptive Transportation“ und hat unter anderem folgende Aspekte behandeln:

  • Vom jungen Start-up zum europäischen Mobilitätsunternehmen
  • Herausforderungen als wachsendes Start-up auf dem Weg zum Global Player
  • Digitalisierung eines analogen Verkehrsmittels
  • Next Steps und Zukunftsvisionen
HDBW Kaminabend und Weihnachtsfeier 2017

Bei der anschließenden Diskussionsrunde mit den HDBW-Studierenden hat André Schwämmlein sehr anschaulich über verschiedenste Themen geplaudert:

Über die Philosophie des Unternehmens:
„Wir sind kein Busunternehmen – sondern eine Mobilitätsplattform. Wir bieten die Möglichkeit zu Reisen.“

Über die Gründungszeit von FlixBus:

„Die ersten 3 Jahre als Unternehmer haben wir vor allem gelernt, Präsentationen zu halten.“ 

„Wir wussten, wo wir hinwollten – aber nicht, wie es funktioniert. Dabei haben wir viele Fehler gemacht – und dann daraus gelernt!“

Über Gründertum:

„Das Beste und gleichzeitig das Schlimmste, was ich jemals gemacht habe.“

„Wir haben die ersten 2 ½ Jahre mehr oder weniger von Rücklagen gelebt.“

„In der Anfangszeit war der Druck existentiell – das Ganze hat funktioniert, weil wir drei Gründer gut befreundet waren und immer noch sind.“

Über die Motivation, gerade in diesem Markt ein Unternehmen zu gründen:

„Nachdem im Busverkehr die regulatorischen Hürden gefallen waren, war dies einfach ein sehr traditioneller Markt, der aber noch nicht digitalisiert war. Hier haben wir unsere Chance gesehen.“

Über die Konkurrenz, die FlixBus hinter sich gelassen hat:

„Wir haben viele Ideen, sind kreativer als andere, kämpfen aber auch jeden Tag wieder neu um Ideen. Und wir haben die Kunden verstanden.“

 Über eine ‚Monopolstellung‘:

„Auch wenn gefühlt alle Fernbusse in Deutschland grün sind, der Wettbewerb auf dem Mobilitätsmarkt ist vorhanden. Der Größenvergleich zeigt: Die Deutsche Bahn befördert 2017 ca. 140 Mio Passagiere, FlixBus 40 Millionen. Und das Kartellamt hat auch kein Problem mit 90% Marktanteil – solange ein Unternehmen seine Marktmacht nicht zulasten des Verbrauchers ausnutzt.“

Über Auswirkungen der Air Berlin Pleite:

„Davon profitiert die Lufthansa, vielleicht noch ein bisschen die DB. Was wir bei FlixBus merken, sind wetterbedingte Ausfälle der Bahn – hier steigen die Passagiere eher direkt auf Fernbusse um.“

Interessant fanden alle, dass FlixBus tatsächlich nur einen Bus besitzt. Das verlangt ein älteres Gesetz in Deutschland, damit eine Firma überhaupt als Busunternehmen agieren kann. Die Busflotte selbst betreiben regionale, mittelständische  Busunternehmen, die mit FlixBus Verträge haben. Ein Franchise-Unternehmen ist FlixBus aber nicht.

Vielleicht hat André Schwämmlein auch eine Anregung für sein Unternehmen mitgenommen – die Frage nach besseren Schlafmöglichkeiten in den Bussen brachte zumindest die Idee in die Runde, Schlafkissen im Bus bereitzustellen.

 

18 Uhr - Weihnachtsfeier der HDBW

Beim entspannten Beisammensein von HDBW-Studierenden, -Dozenten, -Mitarbeitern und Interessenten war für Speis und Trank gesorgt: Nicht zuletzt die leckeren Lasagnen und reichlich Glühwein sorgten für die richtige Stimmung.

 

HDBW Kaminabend und Weihnachtsfeier 2017 HDBW Kaminabend und Weihnachtsfeier 2017

 

Mehr Fotos vom HDBW-Kaminabend und der Weihnachtsfeier 2017 findet Ihr auf HDBW-facebook oder HDBW-Instagram!

Das könnte auch interessant sein:

HDBW Webinar - Virtuelle Infoveranstaltungen der Hochschule

Webinare zum HDBW-Studium

Diese Woche könnt Ihr Euch direkt mit unseren Studiengangsleitern über das Studium an der HDBW informieren. Prof. Carsten Bartsch hält Webinare zum...

HDBW-Studierende beim Workshop Nokia

STUDIUMPlus bei NOKIA

In der vergangenen Woche fand das HDBW StudiumPlus Seminar „Factory in a Box“ bei Nokia statt. In der zweitägigen Blockveranstaltung haben sich HDBW...

BWL Master an der HDBW: Digital Business Modelling and Entrepreneurship

Master BWL ab SoSe 2019 auf Englisch

Der im März 2018 gestartete HDBW-Masterstudiengang „Digital Business Modelling and Entrepreneurship“ ist mittlerweile an der Hochschule der...

HDBW Shop - Merchandising wie Hoodies, Thermobecher zu kaufen

Hoodies mit HDBW Logo

Im Onlineshop der HDBW gibt es verschiedene Artikel mit dem Logo der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft zu kaufen. Schaut mal rein!

Studierende der HDBW Bamberg - Arbeitsatmosphäre

Berufsbegleitend in Bamberg studieren

Zum kommenden Sommersemester 2019 startet das berufsbegleitende Bachelorstudium in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre (B.A.),...

Gerd Maas - Gastredner HDBW Kaminabend Oktober 2018

Gastvortrag & Weihnachtsfeier an der HDBW

Am Dienstag, 18. Dezember 2018 findet um 17 Uhr im Hörsaal 1 der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft in München ein studiengangsübergreifender...

Weitere News im News-Archiv.

Kontakt

+49 (0)89 456 78 45-0 info@hdbw-hochschule.de Jetzt bewerben Kontaktformular